Voll abgeräumt!

Unsere Kameraden gewinnen das 22. Amtsboßeln in Fockbek

erfahre mehr...

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Rickert!

Wir hoffen dir auf diesen Seiten einen kleinen Überblick über unsere Wehr verschaffen zu können und wünschen dir nun viel Spaß beim Stöbern.

Neuigkeiten


Unsere Wehr konnte beim 22. Amtsboßeln in Fockbek den Sieg einfahren. Hier ein kleiner Bericht dazu:

Fockbek. Die Rickerter Wehr gewinnt den neuen Wanderpokal und Nina Tiedemann (FF Alt Duvenstedt) erhielt den Wanderpokal für den „Besten Wurf“. 11 Mannschaften mit 50 Teilnehmern sind beim 22. Amtsboßeln der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Fockbek an den Start gegangen. In diesem Jahr richtete die Freiwillige Feuerwehr Fockbek den Wettbewerb aus. Die Strecke lag im kurvenreichen „Hölter Weg“. Neben den vier Gemeindewehren des Amtes waren auch Teilnehmer aus der Ehrenabteilung, Jugendfeuerwehr Fockbek sowie Amtsvorsteher mit Bürgermeister und Verwaltungskräften dabei. Erstmalig hatte Amtswehrführer Ernst Jensen (Amt Hohner Harde) als Schiedsrichter das „Sagen“. Für jede Regelverletzung forderte er die entsprechende „Strafe“ zwischen 50 Cent und 5 Euro in den „Strafenpott“

Nach etwa zwei Stunden Spielzeit lag die Wurfzahl der Mannschaften zwischen 19 und 26 Würfen. Sieger und damit Pokalgewinner wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr aus Rickert (19 Würfe), gefolgt von der Jugendfeuerwehr Fockbek (21 Würfe) und Alt Duvenstedt (22 Würfe). In Vertretung überreichte Bürgermeister Holger Diehr den von Bürgervorsteher Werner Stave neu gestifteten Wanderpokal an den Mannschaftsverantwortlichen Jörg Sieh-Petersen von der Rickerter Wehr. Nina Tiedemann (FF Alt Duvenstedt) traf aus gut 25 Metern mit der Boßelkugel das Zieltor. Damit war Nina Tiedemann ein bemerkenswerter Wurf gelungen und würdig - unter dem Beifall aller Beteiligten - den Wanderpokal „Bester Wurf“ von Amtswehrführer Jan Traulsen entgegenzunehmen.

Amtswehrführer Jan Traulsen überreichte im Feuerwehrgerätehaus Fockbek das gespendete „Strafgeld“ in Höhe von 420 Euro an die Gruppenleiterin sowie Vorstandsmitglied des Naturkindergartens Fockbek e.V. Carmen Nielson und Vorstandsmitglied Maike Pagel. „Mit dieser Spende wird die defekte Wasserpumpe repariert oder erneuert“, berichtet Carmen Nielson. Das 23. Amtsboßeln findet am 25. Februar 2018 ab 9:30 Uhr in Alt Duvenstedt statt.

Quelle: Amtswehrführer Jan Traulsen